Reinigen auf Amethyst


Kennst Du das?

Du siehst einen wunderschönen Stein, doch wenn Du ihn in die Hand nimmst fühlt er sich irgendwie "komisch" an. Oder Du trägst eine Lieblingskette und sie wird Dir schwer um den Hals?

Was Du wahrnimmst, ist der unsichtbare Ballast der daran haftet. Daher ist es sinnvoll Dein Schmuckstück zwischenzeitlich auf einer Amethyst- Druse zu entladen und somit von Fremdenergien zu reinigen. 

 

Zeitpunkt: Vor dem ersten Tragen, oder der ersten Verwendung des Edelsteins.  Dann nach Gefühl. 

Dauer:  Am besten über Nacht!


Entladen auf Hämatit

 

Steine nehmen Energie auf. Sie werden warm, wenn man sie in Händen hält oder am Körper trägt, oder sogar heiß, wenn sie in der Sonne liegen. Trägst Du z.B. ein Schmuckstück wenn du krank bist, wird es oft sehr schnell heiß. Diese Energie wird dann auch als "Krankheitsinformation" gespeichert. Auch Stimmungen, Sorgen und Gedanken können vom Stein aufgenommen werden. Um diese Energien samt den damit verbundenen Informationen wieder abzugeben, sollte dein Schmuck regelmäßig entladen werden.

 

Zeitpunkt:  Nach Gefühl oder einfach über Nacht.

Dauer:            Acht bis zwölf Stunden sind dafür ausreichend. Ein "Zuviel" gibt es                                       nicht.

Aufladen auf Bergkristall

 

Nach der Reinigung auf einer Amethystdruse kannst Du Dein Schmuckstück auf einer Bergkristall- Druse energetisch aufladen.

Bergkristall stärkt die ursprüngliche Eigen- Energie der Edelsteine, indem die Energie über die Spitzen abgegeben wird. 

Bergkristall verstärkt die Eigenschaften anderer Edelsteine, ohne diese zu verändern!

 

Zeitpunkt:  Nach der Reinigung auf Amethyst.

Dauer:           Nach Belieben - unbegrenzt.

Beachten:   Der verwendete Bergkristall muss selbst gereinigt                                  sein!